Die verlorenen Ruinen von Arnak


2020
1 - 2 Stunden
1 - 4
unbekannt

Alle Bewertungen:
138 x gefällt (» wer?)
86 x Lieblingsspiel (» wer?)
4,25 Durchschnittsbewertung (» 30 Bewertungen)

Alle Spieleempfehlungen:

Was macht dieses Spiel so besonders? Warum solltest du es spielen?

Dies haben andere Mitglieder über Die verlorenen Ruinen von Arnak geschrieben:

Johannes am 05.11.2023:

Einer der vom Ministerium beauftragten Wissenschaftler*innen (Prof. Kutil) ist verschwunden. Die zweite Erweiterung zu „Die verlorenen Ruinen von Arnak“ ergänzt das Spiel um zwei weitere Expeditionsleiter*innen sowie einen Kampagnenmodus für 1 bis 2 Spieler*innen, bei dem auf die Suche nach der vermissten Person gegangen werden kann. Hierzu bedient sich das Spiel dem aus dem Solo-Modus bekannten Automa, der eine Gegnerin emuliert, während die Spieler*innen versuchen, die abwechslungsreichen Ziele der 6 Missionen zu erreichen. Zwischendurch werden noch neue Gegenstände und Artefakte gesucht.

Sowohl das Grundspiel, als auch die erste Erweiterung hatten im Ministerium schon einige Partien gesehen, so dass auch die zweite Erweiterung bei der #Spiel23 ein Pflichtkauf für uns war. Den Automa hatten der Minister uns eine Frau nicht auf dem Schirm. Nach drei Partien müssen sie aber festhalten: stört gar nicht. Stattdessen bietet sich durch den Kampagnenmodus eine weitere interessante Möglichkeit das Spiel zu spielen. Die beiden neuen Expeditionsleiter*innen bringen weitere Abwechslung mit hinein, auch wenn diese nicht zu den vom Minister präferierten Leiter*innen gehören werden und sowohl er, als auch seine Frau ab der dritten Partie deshalb auf altbekanntes umschwenkten.

Für Fans des Spiels ist die Erweiterung eine interessante Ergänzung, aber - anders als die erste Erweiterung - für das Ministerium kein Pflichtkauf.

Sage uns, warum dir Die verlorenen Ruinen von Arnak gefällt und warum andere das Spiel spielen sollten!

Spieleempfehlung löschen
© 2012 - 2024 by gesellschaftsspieler-gesucht.de